Mein Name ist Zahara und ich werde bei Plentific Deutschland als People Managerin eingesetzt. Das heißt, ich bin für alle relevanten Themen im Personalbereich zuständig und suche zusätzlich nach neuen Mitarbeitern für unser Deutschlandteam. Zudem sorge ich dafür, dass im Büro alles vorhanden ist, was unser Team zum Arbeiten benötigt und es sich auch wohlfühlt.

"Meine Reise bei Plentific war bis jetzt sehr lehrreich, aufregend und spannend." 

-Zahara Schlesier, People Managerin von Plentific Deutschland

Als ich damals im Juni angefangen habe, bei Plentific zu arbeiten, hatte ich direkt die Aufgabe erhalten, die 11 offenen Positionen zu besetzen. Wir wollten unser Team in allen Bereichen weiter ausbauen: Sales, Customer Service, Marketing, Business Development, Product Management, und viele mehr. 

Das war und ist bis jetzt eine sehr spannende Phase gewesen, da wir noch ein sehr junges und neues Team sind. Die passenden Mitarbeiter in so einer kurzen Zeit für unsere Plentific Familie zu finden, war nicht so einfach und herausfordernd. Deswegen bin ich umso stolzer darauf sagen zu können, dass wir von damals 15 Mitarbeitern nun auf 30 Mitarbeiter gewachsen sind!

 

Arbeitsklima bei Plentific

Bei meiner Arbeit bei Plentific genieße ich es sehr, mit tollen und netten Kollegen zusammenarbeiten zu können. Auch wenn wir viel zu tun haben und der Arbeitstag Mal stressig ist, können wir immer noch zusammen lachen und unterstützen uns gegenseitig wo wir nur können. Der Teamspirit ist immer gegeben und man kommt gerne zur Arbeit, was für mich einer der wichtigsten Punkte ist, um glücklich in meinem Job sein zu können.

Zu meinen drei besten Fähigkeiten gehören eine offene und ehrliche Kommunikation, gutes Zuhören und Menschen zusammenbringen. Daher denke ich, ich bin gut im HR aufgehoben.

 

Die Handwerkerwelt innovativer gestalten

Ich finde es super interessant zu sehen und mitzuerleben, wie sich die Branche wandelt. Die Hausverwaltungs- und Handwerkerwelt ist noch sehr altmodisch unterwegs und durch unser Produkt wird diese Branche innovativer sowie digitalisiert. Allein schon, dass die Handwerker über unsere Plattform schneller an neue Jobs und neue Kunden gelangen, vereinfacht ihnen das Arbeitsleben enorm. 

„Erst Recht in Zeiten wie diesen (mit Corona) ist die Digitalisierung gefragter denn je zuvor."
 
- Zahara Schlesier, People Managerin von Plentific Deutschland

Mein Weg zu Plentific 

Meine größte Herausforderung in meiner Karriere war bis jetzt die richtige Berufung zu finden, die auch persönlich zu mir passt. Während meines BWL Studiums, konnte ich mit der Theorie sehr wenig anfangen und wusste nach meinem Bachelor-Abschluss immer noch nicht was ich genau werden möchte”. 

Daher habe ich erstmal verschiedene Bereiche, wie Sales und Operations, ausprobiert. Dennoch konnte ich mich mit meinen Jobs nie 100 % identifizieren. Als ich dann nach einem langen 4-wöchigen Urlaub wieder in meinen Arbeitsalltag zurückgekommen bin, habe ich die Reißleine gezogen. Ich habe wieder bei null angefangen und mich mehr mit mir persönlich auseinandergesetzt, um meine Berufung zu finden.

Jetzt im Nachhinein bin ich sehr froh diesen Entschluss gefasst zu haben, sonst wäre ich nie im HR und Recruiting gelandet und somit bin ich heute sehr glücklich mit dem, was ich jetzt mache. Von daher kann ich nur jedem empfehlen, während des Studiums so viel Berufserfahrung wie nur möglich zu sammeln, um eine bessere Einschätzung der eigenen Karriere zu erlangen.

 

Zukunftspläne 

Aus beruflicher Sicht ist es mein größter Traum, irgendwann einmal Head of HR zu werden - mit einem starken und motivierten Team. Dabei eine positive sowie offene Unternehmenskultur aufzubauen, mit der sich jeder identifizieren und leben kann. Denn nur durch glückliche und motivierte Mitarbeiter kann das Unternehmen wachsen und die geplanten Ziele erreichen. Ich kann jetzt schon erkennen, wie unser junges Deutschlandteam von Plentific auf dem guten Weg ist genau das zu erreichen!

Ich bin definitiv Team Office, da ich gerne unter Menschen bin und den direkten Weg der Kommunikation bevorzuge. Meetings und kurzes Plaudern/Quatschen/kurze Gespräche mit Kaffee/kurzer Kaffeeklatsch in der Küche sind persönlich viel effektiver und machen auch mehr Spaß. 

Dennoch finde ich die Option, auch remote arbeiten zu können, sehr wichtig, da sie viel mehr Flexibilität in die Arbeitswelt bringt.


Meine bisherige Zeit bei Plentific war sehr lehrreich und spannend und ich freue mich darauf in der Zukunft noch mehr Erfahrungen sammeln zu können. Am meisten freue ich mich allerdings darauf dazu beizutragen, dass unser Team weiter wächst. Sollten Sie nun auch Interesse haben unser Team zu unterstützen dann schauen Sie gerne bei unseren Stellenanzeigen vorbei.

Möchten Sie mehr über uns und unser Team erfahren? Dann klicken Sie hier.