Als Emre und ich die Reise mit Plentific antraten, hatten wir große Ambitionen für das Unternehmen. Diese Ambitionen werden nun verwirklicht, und es versteht sich von selbst, dass wir und das gesamte Team unglaublich gespannt sind, wohin uns die aktuelle Investitionsrunde führen wird.

Seit unserer Gründung im Jahr 2013 haben wir ein phänomenales Wachstum erlebt. In weniger als einem Jahrzehnt sind wir von zwei Personen an einem Küchentisch im Süden Londons auf mehr als 200 Mitarbeiter angewachsen, mit vier internationalen Büros in Großbritannien, Deutschland, der Türkei und den USA (und vielen weiteren Teammitgliedern weltweit). Als wir uns auf den Weg machten, wollten wir dafür sorgen, dass Immobiliendienstleistungen für alle Beteiligten - Vermieter, Bewohner und Dienstleister - besser funktionieren. Daher freut es uns sehr, dass wir heute nicht nur 350.000 Immobilien verwalten, sondern auch fast 20.000 Handwerkern geholfen haben, mehr Aufträge zu erhalten und in vielen Fällen ihr eigenes Unternehmen aufzubauen. Zudem haben wir dafür gesorgt, dass zahllose Bewohner in sicheren und gut gewarteten Wohnungen leben. 

Wir haben unsere Dienstleistungen von einem Produkt und Marktplatz von Auftragnehmern zu einer Plattform mit komplett integrierbaren Tools ausgebaut, die Vermietern und Hausverwaltungen dabei helfen, mehr als je zuvor Reparaturen, Instandhaltung und Compliance-Prozesse mit Leichtigkeit zu bewältigen.

Aber wir haben auch weiterhin große Pläne und werden uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen. 

Wie werden wir die Finanzierung verwenden?

Letztlich werden wir die Finanzierung nutzen, um unser Unternehmen weiter und schneller zu skalieren und unseren Kunden mehr Leistung mithilfe modernster Technologien anbieten zu können. Was meinen wir konkret?

Anfang des Jahres sind wir in den USA gestartet, um schnell auf der anderen Seite des Atlantiks zu expandieren. Das bedeutet, dass wir das Team erheblich vergrößern werden, um die Kundenakquise zu unterstützen und den digitalen Marktplatz mit Handwerkern in den USA auszubauen. Außerdem werden wir unsere strategischen Wachstumspläne in Großbritannien und Deutschland verdoppeln, sodass die Aufstockung des Personals in allen Bereichen eine Priorität sein wird.

Wir wollten unseren Kunden schon immer die bestmöglichen technologischen Lösungen für ihre Probleme bieten, und deshalb werden wir ebenfalls mehr in die Produktentwicklung investieren. Wir werden herausfinden, wie wir das "Internet of Things" (IoT), maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (KI) in unsere aktuellen Produktlinien integrieren und wo wir damit neue Möglichkeiten erschließen können. Die Plentific-Plattform ist bereits zu einem integralen Bestandteil der Art und Weise geworden, wie unsere Kunden Reparaturen und Wartungsarbeiten durchführen, und wir wollen sie weiter unterstützen, indem wir daran arbeiten, wie wir die Materialwirtschaft und das Asset Management auf der Plattform integrieren können. Für Handwerker wollen wir ebenfalls die Funktionalität der Plattform erweitern und mehr Customer Relationship Management (CRM) Tools hinzufügen, damit sie ihr Geschäft noch einfacher über Plentific verwalten können. Ziel ist es, alte Software in der gesamten Branche abzulösen und der digitale Partner für Dienstleister, vom Vermessungsingenieur bis zum Handwerker, zu werden. 

Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) haben in den letzten Jahren in der Branche ebenfalls an Bedeutung gewonnen. Wir wissen, dass wir bereits viel zu diesen Strategien beigetragen haben, indem wir lokale Handwerker mit Aufträgen in ihrer Umgebung verbunden haben, um die Mikroökonomie zu stärken und die Emissionen zu reduzieren, aber wir wissen auch, dass wir noch mehr tun können. Unser Ziel ist es, ein ESG-Kompetenzzentrum zu werden. Deshalb werden wir im Rahmen unseres PropertyLab-Programms mit Kunden auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um Lösungen zur Stärkung der ESG-Initiative zu entwickeln. Wir wollen das Reporting durch leistungsfähige Analysen robuster machen und aktiv dazu beitragen, die CO2-Bilanz von Immobilien zu optimieren.

Schließlich werden wir (vorläufig) auch unsere Bemühungen verstärken, in neue vertikale Branchen zu expandieren. Wir haben ein Marktpotenzial von 2,5 Billionen US-Dollar im gesamten Immobiliensektor. Daher werden wir die Möglichkeiten im Bereich Gewerbeimmobilien als Teil unserer Mission, Immobilien für alle besser zu machen, erkunden.

Wer sind unsere Investoren?

Unsere 3. Finanzierungsrunde wurde von den neuen Investoren Highland Europe und Brookfield Technology Partners angeführt, mit Beteiligung von Mubadala und RXR Digital Ventures, sowie unseren bestehenden Investoren A/O Proptech und Target Global.

Die neue Investition bedeutet, dass wir über zusätzliche Finanzmittel verfügen, um noch schneller wachsen zu können, aber sie bringt auch einige großartige und erfahrene Berater mit sich, die uns auf unserem Weg unterstützen werden. 

Highland Europe ist dafür bekannt, ehrgeizige Teams, bahnbrechende Produkte und kapitaleffiziente Unternehmen zu unterstützen, und damit gehören wir zu Unternehmen wie WeTransfer, Threads und Huel in seinem Portfolio. Brookfield Technology Partners ist ein Teil von Brookfield Asset Management, einem der weltweit größten Vermögensverwalter mit mehr als 600 Mrd. USD und über 2.000 verwalteten Vermögen in 30 Ländern. Mubadala ist ein staatlicher Investor mit einem Vermögen von 243 Milliarden Dollar in mehr als 50 Ländern, während RXR Digital Ventures zu RXR Realty gehört, einem der größten Vermieter in New York City mit einem Portfolio von mehr als 20 Milliarden Pfund Bruttovermögenswert.

Wir sind stolz darauf, unsere neuen Investoren an Bord zu haben und die Zusammenarbeit mit unseren bestehenden Partnern fortzusetzen, und freuen uns darauf, in den kommenden Monaten mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Zeit, um danke zu sagen

Ohne unsere Kunden und Handwerkspartner wären wir heute nicht da, wo wir sind. Wir sind stolz darauf, dass wir mit jedem einzelnen Kunden und Auftragnehmer partnerschaftlich zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass unsere Lösungen einen echten Mehrwert bieten, und wir sind dankbar für alle Rückmeldungen, Vorschläge und all die Unterstützung die wir in den letzten Jahren erfahren haben. 

Ein weiteres großes Dankeschön geht an das Plentific-Team. Mit Emre und mir arbeiten einige der talentiertesten, engagiertesten und leidenschaftlichsten Menschen der Welt zusammen, um unsere Vision zu verwirklichen. Das Team ist das Herzstück, das unseren Erfolg möglich macht, und da wir weiter wachsen, freuen wir uns darauf, viele weitere talentierte Menschen in unserem Team willkommen zu heißen. 

Plentific hat noch viel vor, und wir freuen uns darauf, die Art und Weise, wie Dienstleistungen in der Immobilienbranche verwaltet und erbracht werden können, neu zu gestalten, um letztlich das Leben der Menschen nachhaltig zu verbessern.